• Highlights von Melodie der Welt

Melodie der Welt und The Musicbrokers gehen neue Wege bei Songwriting-Camps

Chameleon Recording Studios Hamburg

Frankfurt am Main, 28.06.2018

Anfang Juni trafen sich zum achten Mal unter der Ägide des Musikverlages Melodie der Welt und der Hamburger Musikagentur The Musicbrokers verschiedene Komponisten und Texter zu einem Songwriting-Camp in den Chameleon Studios, Hamburg. Der Schwerpunkt lag erstmalig nicht nur beim reinen Songschreiben. Die vorhandene Studio-Infrastruktur wurde genutzt, um sogleich einige ausgewählte Werke veröffentlichungsreif zu produzieren. Diese Weiterentwicklung des „klassischen“ Songwriting-Camps soll den Teilnehmern die Möglichkeit bieten, sich über die Arbeit als reiner Urheber hinaus am Musikmarkt zu positionieren. Die Veröffentlichung dieser Produktionen ist u.a. über das eigens von The Musicbrokers gegründete Label „Skip A Beat“ geplant.

 

„Wir befinden uns in Zeiten von Streaming-Portalen und Playlisten, also einem stark ausgeprägten Track-Business. Ein wirklich guter Song hat so die Chance, relativ unabhängig vom Bekanntheitsgrad des Interpreten oder als Teil einer Album-Strategie, seinen Weg zum Hörer zu finden. In den vergangenen Camps haben wir immer wieder die Erfahrung gemacht, dass tolle Werke entstanden sind, die teilweise jedoch bei den vorgesehenen Interpreten aus verschiedensten Gründen nicht ins finale Repertoire gelangt sind. Solche Titel liegen dann vielfach nur im Katalog, obwohl wahre „Perlen“ darunter sind. Das ist für die beteiligten Songwriter ein wenig enttäuschend und für uns als Verlag brachliegendes Kapital. Mit unserem neuen Konzept haben wir einen Weg geschaffen, diesen Titeln eine Perspektive und den Autoren eine weitere Einnahmequelle zu bieten“, erklärt Tom Nevermann, Geschäftsführer von The Musicbrokers.

John Ruhrmann, A&R Melodie der Welt ergänzt: „Es ist uns wichtig, Autoren innovative Optionen zu bieten, neben der puren Arbeit als Songwriter für Dritte ihre Fähigkeiten und ihr Know-How einsetzen zu können und ihre Karriere dadurch zu fördern. Viele der mit uns verbundenen Komponisten und Texter haben neben ihren Talenten als Urheber hervorragende Qualitäten als Produzent und/oder Musiker. Das neue Konzept der Songwriting-Camps ist für uns daher ein wichtiger und zukunftsorientierter Baustein in der Arbeit mit unseren Autoren. Denn als Verlag sehen wir uns in der Pflicht, unseren kreativen Partnern ganzheitlich als Verbündeter zur Seite zu stehen. Zusammen mit dem Team von The Musicbrokers schaffen wir dafür eine weitere Grundlage.“

 

Für die kommenden gemeinsamen Camps ist ein Ausbau dieser Verfahrensweise geplant.