• Highlights von Melodie der Welt

Margit Sponheimer wird 75

(von links): Toni Hämmerle, Margit Sponheimer und Ernst Neger - ca. 1960

Frankfurt am Main, 22.01.2018

Margit Sponheimer hat die Mainzer Fastnacht maßgeblich mitgeprägt. 1969 sang sie zum ersten Mal ihren Fastnachts-Evergreen „Am Rosenmontag bin ich geboren“, komponiert von Charly Niessen mit dem Text von Franz Rüger und erschienen im Musikverlag Johann Michel. Er wurde ihr Erkennungslied. Aus diesem Anlass gibt der Mainzer Carneval-Verein 1838 e.V. eine Sonderedition der Mainzer Zugplakettchen mit diesem Lied heraus.

Am 7. Februar 1943 wurde ‚"s Margittsche", wie die Mainzer Fastnachter sie nennen, nicht etwa in Mainz, sondern in Frankfurt am Main geboren, das war auch kein Montag, sondern ein Sonntag. Schon drei Jahre später wurde sie von ihren Eltern nach Mainz umgezogen. Entdeckt wurde sie von dem Texter und Komponisten Toni Hämmerle, der schon die Karnevalsgröße Ernst Neger bekannt machte. 75 Jahre nach ihrer Geburt wird der Mainzer Stadtrat darüber entscheiden, ob man ihr die Ehrenbürgerschaft verleiht. Es darf ziemlich sicher davon ausgegangen werden, dass es auch soweit kommen wird.

Wir wünschen Margit Sponheimer alles Gute zum Geburtstag!


Aus unseren Verlagen sind folgende Titel von Margit Sponheimer lieferbar:

Am Rosenmontag bin ich geboren (Musikverlag Johann Michel)
Einzelausgabe für Gesang/Klavier, Bestell-Nummer: 80078/01/10
Ausgabe für Bigband, Bestell-Nummer: 80078/41/08

Gell, du hast mich gelle gern (Melodie der Welt)
Einzelausgabe für Gesang/Klavier, Bestell-Nummer: 2861/01/10
Ausgabe für Bigband, Bestell-Nummer: 21282/41/10

Es wird ja alles wieder gut (Melodie der Welt)
für Keyboard enthalten in „Magic Keyboard – Wunschkonzert“, Bestell-Nummer: 60621/93/10

Zupft euch mal am Öhrchen (Clou Music Wolf)
für Gesang/Klavier enthalten in „Die goldenen 5 - Stimmungslieder Band 2“, Bestell-Nummer 56162
Ausgabe für Blasorchester, Bestell-Nummer 161909
(beide Ausgaben erhalten Sie über den HeBu-Musikverlag, www.hebu-music.com)

Viele weitere bekannte Titel wurden u.a. in unserer Reihe „Vom 11.11. bis Aschermittwoch“ veröffentlicht.